Küchenplanung

„Wenn alle Künste untergeh’n / die edle Kochkunst bleibt besteh’n.“

(Daniel Spoerri, 1930, Schweizer Objektkünstler)

Mit dieser Aussage hat es der gute Heer Spoerri sehr gut getroffen. Die Küche ist nicht nur ein Ort, an dem Nahrung zubereitet wird. Vielmehr ist es ein Ort der Leidenschaft. Wohltuende Suppen im Winter, gemütliche Essen mit Freunden oder der Familie. Experimentierfreudige schaffen neue Kreationen und es riecht nach Frischgebackenem oder Braten. Die Küche ist ein Ort im Haus, auf dem ein besonderes Augenmerk liegt. Kein Wunder! Hier wird gekocht und vorbereitet, gebacken und gebrutzelt. Die Küche rückt immer mehr in das Zentrum des gesellschaftlichen Lebens. Das sieht man nicht zuletzt an den verschiedenen Möglichkeiten, welche eine Küche heutzutage bietet. Wohnküchen, Küchen mit Kochinsel, Landhausküchen, moderne Küchen – für jeden Geschmack und für jeden Wunsch gibt es die passende Küche.

Nun kann man selbst losziehen und eine Küche planen. Sicherlich, das Internet und die Möbelhäuser bieten hier eine vermeidlich günstige Alternative. Aber sie ist eben nur vermeidlich! Oft beginnen die Probleme dann erst recht! Wurden alle Steckdosen berücksichtigt? Der Wasseranschluss befindet sich nicht dort, wo man ihn braucht und irgendwie ist die Aufteilung der Küche nur eine zweite Wahl, sicherlich aber nicht das, was man sich gewünscht hatte und dafür zahlt man letzten Endes eine Menge Geld. Besser ist: Direkt ein Architekt mit ins Boot zu holen.

Planung der Küche

Architekten sind nicht nur zum Häuserbau gut! Ganz im Gegenteil. Die Innenarchitektur ist ein wesentlicher Bestandteil des Architekten und dazu gehört auch die Planung der Küche. Ob Sie nun eine Wohnung gekauft haben und hier eine Küche planen wollen oder ob Ihnen einfach der Sinn nach einer neuen Küche ist, da die jetzige Küche in die Jahre kommt, der Architekt ist hier der richtige Ansprechpartner mit viel Hintergrundwissen, Planung und Beratung.Doch wie sieht die Planung einer neuen Küche aus? Beginnen wir bei der Ergonomie und Funktionalität. Diese stehen natürlich bei Ihren Wünschen besonders im Vordergrund. Dieser Themenbereich schließt funktionale Aspekte ein. Rückenschonendes Zubereiten, Kochen und Backen stehen hier im Vordergrund. Aber auch die Anordnung der verschiedenen Bereiche einer Küche spielen eine zentrale Rolle. Kochzone und Abwaschzone, die Effektivität der Schränke für Töpfe, Pfannen und Nahrungsmittel, aber auch der Standort des Kühlschranks wollen berücksichtigt werden. Ein weiterer Aspekt der Planung einer Küche, die gemeinsam mit dem Architekten erarbeitet wird, sind neben den Highlights die Innovationen. Hier stehen neue Materialien, geniale Gerätefunktionen oder optimale Küchenschränke, die ein Maximum an Stauraum bieten, im Vordergrund. Smarte Küche oder lieber Moderne versteckt hinter Vintage-Flair? Hier bleibt kein Wunsch offen. Von der smarten Beleuchtung für ein optimales Arbeiten in der Küche, bis hin zur indirekten Beleuchtung: Möglich ist, was das Herz begehrt. Doch ganz zu Beginn steht die Planung der Küche. Wie darf Ihre Küche aussehen? Landhausküche mit oder ohne Kochinsel? Oder sagt Ihnen eine Wohnküche mehr zu? Vielleicht sind Sie aber auch der moderne Typ und Ihr Herz schlägt für eine Küche im futuristischen Stil mit hochglänzenden Fassaden und ganz im Sinne eines Smart-Homes. Je nach räumlicher Beschaffenheit lassen sich Ihre Wünsche bis ins letzte Detail planen. Hierzu benötigt es eine Planungsanleitung!

Architekt zeichnet Ihre Küche

Und so könnte die Planung der neuen Küche aussehen: Wie viel darf die Küche kosten? welche Materialien sollen verwendet werden und wie sollen die Fronten der Küche aussehen? Im nächsten Schritt wird der Raum vermessen. Anhand einer Skizzierung werden Details erfasst und aufgezeichnet. Allmählich entsteht die Küche auf dem Papier. Oftmals vergessen, aber sehr wichtig ist der nächste Schritt: Wo sollen welche Anschlüsse angebracht oder hin verlegt werden, damit sich Herd und Spüle auch wirklich dort befinden, wo sie in der technischen Zeichnung angeordnet wurden. Weiter geht es im nächsten Schritt mit der Entscheidung für die verschiedenen