Baupläne von Architekten

- Die Erstellung des konkreten Planungskonzepts mit stufenweise aufbauenden zeichnerischen Lösungen erfolgt. Städtebauliche Aspekte sowie gestalterische und funktionale Gesichtspunkte werden berücksichtigt. Technische und bauphysikalische Kriterien fließen in die Planung genauso wie wirtschaftliche und energiewirtschaftliche Aspekte ein. Auf Wunsch und bei Realisierbarkeit werden in der Planung erneuerbare Energien erschlossen. Zugleich wird auf landschaftsökologische Anforderungen Rücksicht genommen.

- Notwendige Fachleute werden in die Planung der jeweiligen Bau- und Gestaltungsschritte einbezogen.

- Die Bau- und Objektbeschreibung wird erstellt. Dabei wird geschildert, wie die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für das Ökosystem anhand der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelungen erfolgen sollen.

Der Gesamtentwurf

- Der Gesamtentwurf wird zeichnerisch dargestellt. Es kann sich um überarbeitete Vorentwürfe und weitere Entwurfszeichnungen handeln. Diese werden für Außenbereiche je nach Objektgröße meist im Maßstab von 1:500 bis 1:100 dargestellt. Hervorgehoben werden die Angaben für eine Verbesserung der Biotopfunktionen mit Vermeidungs-, Schutz-, Entwicklungs- und Pflegemaßnahmen. Dabei wird auf eine differenzierte Bepflanzung und ähnliche Faktoren eingegangen.

Für Innenraumbereiche wird meist mit Maßstäben von 1:50 bis 1:20 gearbeitet. Die Lichtverhältnisse werden betrachtet, um Farben und Materialien für die Raumgestaltung zu wählen. Wenn es wiederkehrende Raumgruppen gibt, dann werden übergreifende Detailpläne erstellt.

Konkretisierung der Planung

- Für die konkreteren Baupläne wird erneut mit Behörden und anderen Beteiligten über die Genehmigungsfähigkeit vom Bauvorhaben verhandelt.

- Mithilfe der vorherigen Kostenschätzung wird nun eine genauere Kostenberechnung anhand vom wohnungsrechtlichen Berechnungsrecht oder nach DIN 276 durchgeführt. Für die Kostenkontrolle wird die Kostenberechnung mit der vorherigen Kostenschätzung verglichen.

- Die konkretisierten Entwurfsunterlagen werden zusammengefasst.

Die besonderen Leistungen der Leistungsphase 3 lauten:

- Genaue Analyse bestehender Alternativen oder Varianten für einzelne Prozesse und deren Kostenauswertung.

- Durchführung einer Wirtschaftlichkeitsberechnung des Vorhabens.

- Weiterführende Kostenberechnung anhand von geschätzten Mengen und den Preisen aus Bauelementekatalogen.

- Konkretisierung der Planung für besondere Maßnahmen der Optimierung vom Gebäude oder von Bauteilen, mit denen eine bessere Umweltbilanz realisiert werden soll, die auf Wunsch des Bauherren über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht. Der Energieverbrauch kann durch bessere Dämmtechniken gesenkt werden, es kann die Erschließung und Nutzung erneuerbarer Energien zur Senkung der Schadstoff- und CO² Bilanz ausgearbeitet werden. Diese Planungen werden in Zusammenarbeit mit Fachleuten ausgearbeitet.

Diese Planungsphase wird mit 10% vom Gesamthonorar kalkuliert.

Baupläne von Architekten

Konkretisierung der Planung für besondere Maßnahmen der Optimierung vom Gebäude oder von Bauteilen, mit denen eine bessere Umweltbilanz realisiert werden soll, die auf Wunsch des Bauherren über die gesetzlichen Anforderungen hinausgeht.

 Hamburg Baupläne von Architekten