Bauleitung durch Architekten

Erst mit der Auftragsvergabe können die ersten Arbeiten auf der Baustelle beginnen. Hier geht es in der 8. Leistungsphase der HOAI mit der Bauüberwachung weiter. Die Pläne der Architekten müssen zeitlich aufeinander abgestimmt werden, damit die Handwerker sich nicht im Wege stehen, verarbeitete Materialien Zeit zum Aushärten oder Trocknen haben und alle Arbeiten in der richtigen Reihenfolge stattfinden. Der Bauleiter des Architekten stimmt alle Arbeitsschritte mit den Handwerkern und Bauunternehmen ab. Das Architektenbüro wird über die Fortschritte informiert. Es ist zu kontrollieren, ob die Ausführungspläne und späteren Ausführungen der Handwerker mit den genehmigten Bauplänen übereinstimmen. Sind weitere behördliche Genehmigungen oder Abnahmen notwendig, dann werden für diese Vorgänge sämtliche Unterlagen zusammengestellt. Des Bauleiters Aufgabe ist an dieser und anderer Stelle, mit sämtlichen mitwirkenden Gutachtern und Ingenieuren zu reden und deren Ergebnisse zu berücksichtigen.

Bauprotokoll oder Bautagebuch durch Bauleitung

Für die bessere Übersicht und Planbarkeit wird ein Bautagebuch geführt. Die Prüfung von Rechnungen, das Nehmen vom Aufmaß mit den Handwerkern und die Abnahme von fertigen Gewerken sind weitere Aufgabenbereiche. Hierbei wird der vollendete Arbeitsschritt zugleich auf Mängel geprüft. Die Bauleitung muss diese beanstanden und die Nachbesserung vom Auftragnehmer einfordern und überwachen. Dabei ist der Zeitplan aller Arbeiten einzuhalten.

Objektbetreuung durch Bauleiter

Wurde das Bauwerk fertiggestellt, dann kann die Bauleitung in der 9. Leistungsphase der HOAI die Objektbetreuung übernehmen. In dieser Phase werden alle Bauschritte erneut auf versteckte Mängel überprüft, um diese innerhalb der Gewährleistungsfrist bei den ausführenden Bauunternehmern zu beanstanden. Die Behebung der Mängel ist zu beaufsichtigen.

Weiterhin werden sämtliche Baupläne, Unterlagen, Rechnungen, Gewährleistungsansprüche, Wartungs- und Pflegeanleitungen zusammen getragen und mit der Objektübergabe an den Bauherren übergeben.

 Eine weitere Aufgabe besteht darin, Technikgeräte oder andere Einrichtungsgegenstände zu erfassen und eine Bestandsliste zu übergeben. Zudem gehört zur Aufgabe des Bauleiters, dass bei der Wartung und Pflege von Technikgeräten oder sonstigen Gegenständen mitgewirkt wird.

Bauüberwachung durch Bauleiter

Die Bauüberwachung ist als rechte Hand vom Architektenbüro vor Ort auf der Baustelle und übernimmt die Kommunikation sowie die Kontrolle aller Bauschritte. Die Ansprechpartner der Bauunternehmen müssen informiert und überwacht werden, sie nehmen Anweisungen entgegen und führen diese aus. Die eigentliche Bauüberwachung unterrichtet die Architekten und den Bauherren über die Fortschritte und das weitere Vorgehen.

Wer kann als Bauleiter beim Architekten Arbeiten?

Diese Tätigkeit ist anspruchsvoller, als die Leitung der Bautrupps der Unternehmen. Sie kann nur von Personen mit folgenden Qualifikationen ausgeführt werden:

- mindestens 1 Handwerkliche Ausbildung  mit Berufserfahrung

- kaufmännische Ausbildung  mit Berufserfahrung

- mehrjährige Erfahrung als Projektleiter, Bauleiter der Bauunternehmen

Diese Position kann außerdem von einem der Architekten oder dem leitenden Architekten durchgeführt werden. Architektenbüros beauftragen dennoch gerne externe Personen für diese zeitaufwendige und anspruchsvolle Aufgabe. Ohne die leitende Person könnten die Handwerker und Bauunternehmen nicht geordnet und zielstrebig arbeiten, weswegen das Bauprojekt misslingen würde.

Bauleitung durch Architekturbüro?

Bauleitung Hamburg